59,622 Podpisy
"Acredito e apoio esta ideia e gostaria de auxiliar na divulgação." - Itamar Leskova day ago
solange kamgaa day ago
Josef Barlow-Farrara day ago
"Sehr schöne Leitsätze" - Thomas Holl3 days ago
Emily Burfoot4 days ago
Patrick Vasy4 days ago
Isabelle Lassort5 days ago
"Depuis 40 ans j'ai vu ce monde sans argent. Je sais que c'est ce monde le bonheur de l'Humanité. Et que nous l'avons vécu il y a des millenaires.C'est vivre la bienveillance, l'ouverture des cœurs. Si j'en parle on me traite de bisounours. J'ai toujours vu le monde avec l'argent comme une aberration, un esclavage, une torture, une mise sous contrôle. Ce monde pour fonctionner dans l'harmonie doit être dénué de sentiments attachés au profit, au rapport de force, de tous les sentiments de domination et d'exploitation de l'autre, de la Terre. Depuis que j'ai vu ce monde il y a ....années, je sais que j'appartiens à ce monde mais le vivrai je un jour ?Je suis plutôt au soir de ma vie. Je l'ai vécu au fond de moi, en m'y réfugiant parfois, en le rêvant réalité. " - Ghislaine Tara6 days ago
"Bientôt 44ans,perdu dans ce monde depuis ma jeunesse, aucun repaire dans ce monde qu'on nous impose. Beaucoup d'amis comme moi... on nous a fait oublié quel était le vrai but de notre passage sur cet ?. Besoins d'equitabilité pour tous est pas seulement pour une poignée..." - Benoît Roggyover a week ago
"Davno pratim sve u vezi slobodnih ljudi.Podrzavam sve ovo i zato podpisujem. " - Milan Pavlovićover a week ago
Stát se Patronem Freeworlderu

Charta Svobodného Světa

"Učiňme vše bezplatným a svobodným"

Zobrazuji 4,751 podpisy z Germany

  [Zobrazit všechny země]

Johann MenrathPodepsáno: 00:42, 24/09/2015
Bernd GüldenpfennigPodepsáno: 19:05, 23/09/2015
"Frieden und Harmonie für alle Menschen auf dieser Welt."
Emanuele PazienzaPodepsáno: 11:17, 21/09/2015
Angelika GerthPodepsáno: 17:53, 19/09/2015
"Wer nimmt dazu den Kapitalisten die Macht und die Bomben weg? Freiwillig tun sie das nicht! Wie verhindert man neue Machtzusammenballungen in der Zukunft. Geht es den Menschen gut sind sie nicht mehr wachsam! Diese nennt man Schlafschafe."
Angelika UrbanPodepsáno: 15:35, 19/09/2015
Wolfgang aus der Familie TerkPodepsáno: 11:47, 19/09/2015
"Als geistig, sittliches Wesen, sprich Mensch, also natürliche Person, ist es uns gegeben, uns frei zu entfalten... von daher sollten wir uns besinnen und genau nach dieser Charta unsere Erde einrichten...:-) (Y) <3 Also habt Spaß Freeman Lucky"
Christine GeurtsenPodepsáno: 13:33, 18/09/2015
Hannes Erler ErlerPodepsáno: 05:27, 18/09/2015
Marius WagnerPodepsáno: 17:54, 15/09/2015
"My personal dream is that one day we find ways to populate new solar systems or even other galaxies, to meet new life from other planets and in the end find out about the outside of our universe. To achieve this, first of all we need to sort out problems on our own planet and to ensure a maximal amount of freedom for everybody while providing all necesseties for life. Only this way we can open up new space to let free infinite human potential."
Andreas SimonPodepsáno: 10:52, 13/09/2015
Andreas KauffmannPodepsáno: 16:51, 12/09/2015
"Es ist Zeit - wir haben bisher gesehen das eine neue gerechte Welt nicht auf irgendeiner politischen Ebene funktionieren kann - diese neue Welt beginnt bei uns selbst indem wir anderen ihre Freiheit zugestehen ."
Sylvaine LauerPodepsáno: 19:51, 11/09/2015
"Es ist schwer Menschen zu treffen, die dies für möglich halten. Ich aber, galuber trotzdem daran. "
Ina HöhnPodepsáno: 16:04, 11/09/2015
Thomas HorváthPodepsáno: 00:10, 11/09/2015
konrad wolfgang doerrPodepsáno: 23:37, 10/09/2015
Vanessa HannemannPodepsáno: 00:27, 10/09/2015
Manuel WahnPodepsáno: 20:44, 09/09/2015
Eugen GerusPodepsáno: 00:33, 09/09/2015
rob bergmannPodepsáno: 20:35, 08/09/2015
gülüm nalcaPodepsáno: 17:47, 08/09/2015
nico adF weissPodepsáno: 12:23, 07/09/2015
sophia friedrichPodepsáno: 18:38, 06/09/2015
Andrzej WalasPodepsáno: 17:12, 06/09/2015
Mahdad DadariPodepsáno: 08:02, 06/09/2015
"Das Geld wurde in früher Zeit in seiner Entwicklung als Teufel bezeichnet. Geld macht unabhängig und das ist fakt. Der Mensch ist ein soziales Wesen und das ist fakt. Geld regiert die Welt und das ist fakt. Asoziales Verhalten findet überall statt und das ist fakt und das Resultat. Geld Ist der wahre Teufel und das ist leicht auszumalen. Wie lange bleibt die Menschheit so unzurechnungsfähig? Wie Lange werden sie in der Hölle schmoren?"
Dominik HermannPodepsáno: 15:49, 03/09/2015
Azali AzimaPodepsáno: 18:32, 01/09/2015
Klaus-Rüdiger BlomPodepsáno: 21:38, 30/08/2015
Ilse Maria StrangmüllerPodepsáno: 15:32, 30/08/2015
Florian MatzPodepsáno: 10:26, 30/08/2015
Norbert F. HoppePodepsáno: 09:26, 30/08/2015
"Ich stimme der Sache voll und ganz zu und bin schon seit einigen, mehreren Jahren der Meinung, dass es uns gänzlich ohne Geld (NICHT NUR BARGELD, SONDERN ÜBERHAUPT KEIN GELD!) einfach praktisch viel besser gehen würde. Ohne Geld gebe es kaum Stress und alles andere wäre viel leichter zu erreichen, zu bekommen. Alles würde viel ruhiger hier auf der Erde zugehen. Und wir bräuchten täglich sicher auch keine hunderte Kilometer zur Arbeit fahren. Ich freue mich schon jetzt darauf. Viel Erfolg für diese super Idee!"
Axel EumannPodepsáno: 08:39, 30/08/2015
"Siehe auch bei facebook unter "GELDBOYKOTT" und Jesus Wälti "INSEL ERDE" 2"
Sabine C. DreßlerPodepsáno: 14:13, 29/08/2015
Helmut PehlkePodepsáno: 09:55, 29/08/2015
stefan scheilPodepsáno: 21:54, 26/08/2015
Florian Geisberger Podepsáno: 18:42, 25/08/2015
Benjamin MehlhornPodepsáno: 10:50, 25/08/2015
"Ich möchte Helfen die Welt zu verbessern."
Oliver NollePodepsáno: 12:25, 23/08/2015
Pauline PaulsPodepsáno: 20:21, 22/08/2015
"Ich hab nur an einem Punkt etwas auszusetzen: 6. Unsere Gemeinschaft ... frei und ohne Schuldigkeit. Ja, die Gesellschaft soll jeden versorgen, aber eine gewisse Schuldigkeit sollte dies schon beinhalten. In dieser neuen Gesellschaftsform sollte jeder einen Beitrag leisten MÜSSEN. Außerdem müsste man Gier und bedürfnislose Aneignung verbieten. Sonst würden die einen arbeiten und geben und die anderen faul sein und nehmen. Das wäre zu schade. Außerdem, denke ich, braucht man ein paar Gesetzte und Strafen. (z.B. Helfe ich einem Verletzten nicht, unvorsichtiges Verhalten im Straßenverkehr, Vernachlässigung der Arbeitspflicht (solch eine wäre ebenfalls ein guter Grundsatz), Gier (ich nehme mehr als ich brauche), usw. Ich würde mich freuen in einer geldlosen Welt zu leben, in der das Leben im Mittelpunkt steht, nicht die Produktion, in der der Fortschritt die Folge ist, und nicht die Selbstzerstörung. Liebe Grüße Pauline (14, Gymnasiastin, Brandenburg, Germany)"
Monica KraemerPodepsáno: 20:19, 17/08/2015
sven Putensen Podepsáno: 19:09, 17/08/2015
"Nur so kann es gehen und such nur so sichern wir nicht nur einen hohen Lebensstandard für alle Menschen, gleich, wo sie herkommen, oder aussehen, sondern auch langfristig unserer aller Überleben!!"
Klaus GilbertPodepsáno: 14:25, 17/08/2015
"Echte Spiritualität, kultur- / religions- und traditionsübergreifend, ergänzt diese Charta!"
Martin LanglindererPodepsáno: 00:11, 17/08/2015
christa proxPodepsáno: 10:13, 16/08/2015
"nicht Geld ist schlecht sondern wie wird es zum Einsatz gebracht. "
Marco BaderPodepsáno: 22:37, 15/08/2015
Daniel HattermannPodepsáno: 00:49, 15/08/2015
Christopher GamradPodepsáno: 07:59, 14/08/2015
Rainer PeschkePodepsáno: 18:26, 13/08/2015
Manuela LudewigPodepsáno: 14:30, 12/08/2015
Rico LudewigPodepsáno: 09:28, 12/08/2015
"trip-of-life.com"
mahmoud kanaanPodepsáno: 23:01, 09/08/2015

* Prosím berte na vědomí, že komentáře nejsou moderovány a nemusí přesně odrážet pohledy této iniciativy

Podepsat Chartu


Charta Svobodného Světa 2021. Bez obav můžete použít jakýkoli obsah z těchto stránek.. Kontaktujte nás