Ebook zdarma pro všechny, kdo Chartu podepíšou

Charta Svobodného Světa

"Učiňme vše bezplatným a svobodným"

Zobrazuji 4,729 podpisy z Germany

  [Zobrazit všechny země]

Inka KollPodepsáno: 12:10, 07/01/2015
Hans MünnichPodepsáno: 10:46, 07/01/2015
andre neumannPodepsáno: 23:51, 06/01/2015
Bülent ToramanPodepsáno: 22:35, 06/01/2015
Madlen ThielePodepsáno: 20:25, 06/01/2015
Stanislav KrausePodepsáno: 04:40, 06/01/2015
Sigrid GillesPodepsáno: 12:57, 05/01/2015
mandy rieger Podepsáno: 11:28, 05/01/2015
Lucian PopandaPodepsáno: 01:10, 05/01/2015
Simon ScheurerPodepsáno: 22:58, 04/01/2015
daniel gorgsPodepsáno: 20:01, 04/01/2015
peter münnichPodepsáno: 19:08, 04/01/2015
Jan HeroldPodepsáno: 15:50, 04/01/2015
"Wir Menschen sind längst soweit! Nur von den Medien werden wir täglich von uns, diesem hier, abgehalten. Die moderne Technik hat der Mensch, die Menschheit, erschaffen und gehört somit jedem. Und wenn ein jeder teilt und im Sinne der Gemeinschaft, vernünftig und mit-menschlich denkt, dann wird auch keine Kriege mehr geben, ob in der Welt, auf Arbeit oder zu Hause."
Peter KnorrPodepsáno: 15:08, 04/01/2015
Martina Theresia HelbigPodepsáno: 14:19, 04/01/2015
Bodo SeipPodepsáno: 14:10, 04/01/2015
Leslie SutterPodepsáno: 14:02, 04/01/2015
dieter gehrmannPodepsáno: 13:48, 04/01/2015
Michael KoalPodepsáno: 13:04, 04/01/2015
Samir SekkalPodepsáno: 12:10, 04/01/2015
"I am ready for a change to a better life. We human need to thrive and live in alignment with nature and cosmic laws. You have my strong support!!"
Bernd LohmeyerPodepsáno: 12:10, 04/01/2015
Nibiru UnknownPodepsáno: 11:21, 04/01/2015
"Yihaaaa , genauso !!! Die Bestimmung folgt dem Universum , nix ist heiliger als das göttliche, genau dem Natur Gesetz treu bleiben , zum Wohle aller Lebewesen auf Erden , ich bin dabei!!!! "
Karsten SchuesslerPodepsáno: 10:51, 04/01/2015
Axel KoopPodepsáno: 10:44, 04/01/2015
Sven HellerPodepsáno: 10:40, 04/01/2015
Guido HuberPodepsáno: 10:36, 04/01/2015
Darko PopowskiPodepsáno: 20:29, 02/01/2015
"it is going to happen sooner or later"
Nikolas NiehoffPodepsáno: 15:59, 02/01/2015
"Ich wünsche mir eine Welt für unsere nachfolgenden Generationen, die frei von Angst und Gewalt ist. Eine Welt voller offener, herzlicher, und liebevoller Menschen. Eine Welt in der niemand nach seinem Äußeren verurteilt wird. Eine Welt, die es uns ermöglicht frei zu handeln, ohne dabei Schaden und Leid anderen Individuen zuzufügen. Eine Welt in die wir jeden Tag voller Lust und Tatendrang stürmen, und uns am sorgenfreien Leben erfreuen. Jeder sollte die Möglichkeit bekommen seine Berufung für das Wohlergehen aller Menschen auszuleben. "Einfach" nur eine friedliche Welt! Peace out!"
Torsten LorenzPodepsáno: 11:36, 02/01/2015
"Zu Religion(-sfreiheit): Religionsuntericht an Schulen sollte abgeschafft werden und /oder auf einem Bildungszweig gelegt werden, wo sämtliche Religionen, in Sachen selbstständiger Religionsfindung und komplett Bildung, soweit überhaupt vom jeweiligen Individuum selbstständig erwünscht, studiert werden sollten. Einem Glaubenskonstrukt zu folgen, darf ebenfalls niemanden in irgendeiner Form schädigen/anders be-/ werten. Dieser Weg, zu Ausbrüchen, in separaten, untergeordneten Rechtsgebilden der Gesellschaftsform, gehört verschlossen."
Bernd HartmannPodepsáno: 10:18, 02/01/2015
"Sehr guter Ansatz."
burkhardt wagnerPodepsáno: 15:40, 01/01/2015
sascha wolfPodepsáno: 03:09, 01/01/2015
"Damit die oben genannten Prinzipien stimmen, muss das Geld verschwinden! "
Samantha AllenPodepsáno: 13:55, 31/12/2014
"I agree with all but #6. How can the greater community provide for all without the use of money? Somewhere along the line, exchanges must be made. Whether these exchanges are in the form of hard cash or a simple labour-product agreement, someone, somewhere has to agree on value/s for the labour/product etc, thus bringing us right back to the system that has evolved into what we are living with today. Whichever way we look at it, we can't escape the basic principle of 'money'. sad but true."
johanna hänßlerPodepsáno: 13:51, 31/12/2014
Raphael PeterPodepsáno: 12:54, 31/12/2014
Rebekka HänßlerPodepsáno: 20:51, 30/12/2014
Jesko StöberPodepsáno: 10:52, 28/12/2014
Tim P.Podepsáno: 20:55, 23/12/2014
Reinhard KienlePodepsáno: 15:52, 23/12/2014
julian walterPodepsáno: 22:18, 22/12/2014
Philipp Ohl-TschechPodepsáno: 21:55, 22/12/2014
beate hermenauPodepsáno: 19:52, 21/12/2014
Uwe HänßlerPodepsáno: 18:57, 21/12/2014
"Be the change you want to see in the world. https:b-the-change.de"
Francy HumanPodepsáno: 17:06, 21/12/2014
"Thank´s for this nice beeing state here, let´s grow =), i´ll share it at http://montagsspaziergang.wordpress.com/2014/03/07/483/#comment-639 and the Informisten.de community"
Friedrich SchlenkerPodepsáno: 13:53, 21/12/2014
"Es ist an der Zeit die Welt in der wir leben zu ändern, denn immer mehr outet diese sich und zeigt ihre Fratze, oder es ist das Aufwachen der Menschen deren Schlaf Traum durch Ereignisse endete und ihre Umgebung als etwas das ihnen fremd und feindlich gesinnt, nicht ihre Welt ist wahrnehmen"
Monica HoepkePodepsáno: 06:25, 21/12/2014
Ana CordeiroPodepsáno: 03:13, 18/12/2014
Rudolf RangutanPodepsáno: 02:43, 18/12/2014
"To remove hate in the world, remove wealth and greed. Like the animals and plants, no human should have more possesions than he can carry, bags allowed! Resources and land should be free, infrastructure and developements should be for and by the community. RRG2014 "
Steven KonradPodepsáno: 23:16, 16/12/2014
Saša GrujićPodepsáno: 00:01, 16/12/2014

* Prosím berte na vědomí, že komentáře nejsou moderovány a nemusí přesně odrážet pohledy této iniciativy

Podepsat Chartu


Charta Svobodného Světa 2020. Bez obav můžete použít jakýkoli obsah z těchto stránek.. Kontaktujte nás