Stát se Patronem Freeworlderu

Charta Svobodného Světa

"Učiňme vše bezplatným a svobodným"

Zobrazuji 4,751 podpisy z Germany

  [Zobrazit všechny země]

Tommy ArndtPodepsáno: 14:34, 21/09/2014
"Seien wir die Veränderung , die wir uns Wünschen für diese Welt."
Michael RecknagelPodepsáno: 10:34, 21/09/2014
Deodoros BöhmPodepsáno: 02:26, 20/09/2014
Juliane KraußPodepsáno: 09:23, 19/09/2014
"siehe und höre Franz Hörmann"
Volkan AydoganPodepsáno: 16:15, 17/09/2014
gera bredinPodepsáno: 14:34, 17/09/2014
Manuel SchwarzPodepsáno: 13:54, 17/09/2014
Markus ScharfPodepsáno: 22:37, 16/09/2014
Waldemar StangPodepsáno: 22:03, 16/09/2014
"Geld war mal vielleicht damals noch eine gute Lösung bei Tausch Problemen aber zur jetzigen zeit ist das System veraltet und behindert uns nur noch macht uns gierig womit wir so Sachen wie patente und Urheberrechte erfinde wo uns noch mehr behindern wen es das nicht gäbe könnten wir schon viel weiter entwickelt sein. Und das schlimmste am Geldsystem finde ich das es nicht an essen Mangel nur Menschen die kein Geld haben ums sich essen leisten zu können was soviel bedeutet wie Geld > Leben und das ist krank"
Paul Christian SommerhoffPodepsáno: 21:51, 16/09/2014
Jörg RichterPodepsáno: 20:58, 16/09/2014
Sebastian WenzelPodepsáno: 18:23, 16/09/2014
Stefan HädrichPodepsáno: 10:25, 16/09/2014
"Ich liebe und lebe euch :-)"
Dustin TuranPodepsáno: 09:49, 16/09/2014
Mona SajkoPodepsáno: 09:08, 16/09/2014
Jutta LagalliesPodepsáno: 08:54, 16/09/2014
"In God we are fee <3 "
Taru SmithPodepsáno: 23:22, 15/09/2014
"Jede generation musste ihr leid mitnehmen, unsere wohl auch. Lassen wir die Zukunft dieses Seite des Lebens nur aus Bücher kennenlernen, sie sollen es besser haben. Jedes Land sollte frei für sich und andere werden. Jeder sollte sich Besuchen können so viel und oft er mag, alles teilen und lieben. Mein Ziel ist der Mensch und sein Frieden."
luisell reguzzoPodepsáno: 22:42, 15/09/2014
Jens SchumannPodepsáno: 18:13, 15/09/2014
"I hope we can change the world!"
Dorit LotzPodepsáno: 16:13, 15/09/2014
Natalia SajkoPodepsáno: 13:20, 15/09/2014
Françoise SimorrePodepsáno: 10:31, 15/09/2014
Jonatan SchulzPodepsáno: 09:35, 15/09/2014
Sandy DirksenPodepsáno: 00:10, 15/09/2014
Stanislav GrebennikovPodepsáno: 14:36, 14/09/2014
Fabian SonnenbergPodepsáno: 14:06, 14/09/2014
Mihai TropaPodepsáno: 08:40, 14/09/2014
"It is realistic."
Sophia GerberPodepsáno: 20:15, 13/09/2014
matthias kuglerPodepsáno: 20:12, 13/09/2014
"Ich finde dieses Projekt super und möchte einen Beitrag leisten. Über die Kontaktaufname würde ich mich sehr freuen. viele Grüße"
Noémi FeketePodepsáno: 14:36, 13/09/2014
Nikolas ScholzPodepsáno: 14:17, 13/09/2014
Dominique GuibertPodepsáno: 12:45, 04/09/2014
Eva TillyPodepsáno: 11:03, 03/09/2014
Sebastian tuchelPodepsáno: 19:01, 02/09/2014
Hans-Gerd WahlerPodepsáno: 17:22, 02/09/2014
Isabella SchwallerPodepsáno: 19:02, 29/08/2014
Rami El-AliPodepsáno: 17:31, 28/08/2014
"Ich lebe in einer Industriestadt, in Stuttgart, um mich herum ist der Krampfhafte Versuch, immer mehr, immer weiter in vollen Zügen zu sehen. Mir selbst wurden oft Steine in den Weg gelegt, NUR weil mir das Geld gefehlt hat, mein Potential, mich selbst zu entfalten, wurde immer gebremst. Daran ist das System schuld. Seit Jahren bin ich dagegen wie die Gesellschaft lebt. Ich habe Zeitgeist den ersten Teil mit 16 zum ersten mal gesehen und da hat es mir schon sehr geholfen meine Augen zu öffnen, von der Religion und dem System, jetzt 7-8 Jahre später, habe ich den zweiten und dritten Teil gesehen. Ich unterstütze eure Ideen und BITTE informiert mich über Bewegungen etwas zu ändern, ich will nämlich kein Teil dieses abstrakten, unreifen und mieserablen Systems sein ! Finanziel und Persönlich geht es mir gut, Finanziel nur, weil ich das System verstanden habe in dem ich lebe, aber ich unterstütze es nicht und ich würde es sofort ablegen wenn sich die Möglichkeit ergibt. "
Ibrahim El-AliPodepsáno: 17:23, 28/08/2014
"Ich lebe in einer Industriestadt, in Stuttgart, um mich herum ist der Krampfhafte Versuch, immer mehr, immer weiter in vollen Zügen zu sehen. Mir selbst wurden oft Steine in den Weg gelegt, NUR weil mir das Geld gefehlt hat, mein Potential, mich selbst zu entfalten wurde immer gebremst. Daran ist das System schuld. Seit Jahren bin ich dagegen wie die Gesellschaft lebt. Ich habe Zeitgeist den ersten Teil mit 16 zum ersten mal gesehen und da hat es mir schon sehr geholfen meine Augen zu öffnen, von der Religion und dem System, jetzt 7-8 Jahre später, habe ich den zweiten und dritten Teil gesehen. Ich unterstütze eure Ideen und BITTE informiert mich über Bewegungen etwas zu ändern, ich will nämlich kein Teil dieses abstrakten, unreifen und mieserablen System sein ! Finanziel und Persönlich geht es mir gut, Finanziel nur weil ich das System verstanden habe in dem ich lebe, aber ich unterstütze es nicht und ich würde es sofort ablegen wenn sich die Möglichkeit ergibt. "
El TillyPodepsáno: 11:01, 28/08/2014
Ferhat AykutPodepsáno: 18:42, 26/08/2014
"Das Leben ist Freiheit und Freiheit ist Leben. Das Leben besteht nicht aus Zwängen und Pflichten, die uns von irgendjemanden (den wir nicht kennen) aufgelegt wurde. Irgendwann wird jeder erkennen das die Grenzen die uns einschränken, nicht etwas unsichtbares und übermachtiges sind. Sondern nur imaginäre Grenzen, die wir uns selbst aufgezwungen haben, weil wir dachten wir "müssten" so sein. In dem Moment wo man erkennt, dass man das Recht dazu hat, sein Leben frei zu bestimmen und als die Person zu leben, die man ist. Wird man sich selbst, sein Leben und seine Welt mit neuen Augen sehen. Diejenigen die erkannt haben, dass nur sie selbst die Macht und Verantwortung dazu haben ihr Leben zu ändern, werden wissen, dass sich die Welt nicht von alleine ändert, wir alle verändern diese Welt. Und heute wird es Zeit das wir uns die Hände reichen, um gemeinsam die Zukunft zu erschaffen nach der wir uns alle sehnen. Eine Zukunft der Freiheit und Gerechtigkeit, erwartet uns."
Mirko wirgesPodepsáno: 16:37, 25/08/2014
Leonardo Filipe LauerPodepsáno: 19:50, 24/08/2014
Michael GüntherPodepsáno: 17:55, 24/08/2014
Tanja schmidPodepsáno: 14:11, 24/08/2014
Dominik WittkopfPodepsáno: 12:25, 24/08/2014
Anton SchwenkPodepsáno: 09:29, 24/08/2014
"...ein Paradigmenwandel und eine auf Ethik basierende Vision, um das seit jahrtausenden bestehende "versklavende Geld-System", im Sinne der UN Charta für Menschenrechte, auf friedliche Art und Weise zu transformieren..."
Stephanie ScherfPodepsáno: 11:35, 22/08/2014
Elvira ElliPodepsáno: 00:01, 22/08/2014
norman burkhardtPodepsáno: 17:31, 19/08/2014
Inge Jurk-PrommersbergerPodepsáno: 15:05, 17/08/2014
"Gute Ideen heute unterstützen für ein besseres, reales Morgen, falls die heutige Dummheit nicht siegt. Hoffen wir das Beste. "

* Prosím berte na vědomí, že komentáře nejsou moderovány a nemusí přesně odrážet pohledy této iniciativy

Podepsat Chartu


Charta Svobodného Světa 2021. Bez obav můžete použít jakýkoli obsah z těchto stránek.. Kontaktujte nás