Stát se Patronem Freeworlderu

Charta Svobodného Světa

"Učiňme vše bezplatným a svobodným"

Zobrazuji 4,757 podpisy z Germany

  [Zobrazit všechny země]

Sandra GretherPodepsáno: 17:37, 26/12/2013
Maren MüllerPodepsáno: 12:43, 26/12/2013
Gerold SeyfarthPodepsáno: 20:23, 25/12/2013
"Präambel „Die Geschichte mahnt uns, aber sie lehrt uns auch, dass nur Frieden als erstes Menschenrecht und höchstes Gut der Menschheit, ausgewogene soziale Gerechtigkeit, die intensivste Schonung von Flora und Fauna, eine gerechte Verteilung der Gewinne aus den Weltressourcen, die solideste Grundlage der Zivilisation unseres Planeten sein kann.“ Muß nun durch die Charte aktualsiert werden. Was ist eine gerechte Verteilung?"
Martina Marcianelli-MostPodepsáno: 19:24, 25/12/2013
Dennis StuhrPodepsáno: 13:02, 25/12/2013
Günther AnsorgePodepsáno: 11:57, 25/12/2013
maria kleinsorgePodepsáno: 11:33, 24/12/2013
Demian DumontPodepsáno: 11:25, 24/12/2013
Felix MüllerPodepsáno: 02:36, 24/12/2013
"Let's create a ressource based economy that serves every human being on this planet and let us live in the most possible harmony with all other species. Say no to national states and borders!"
Harald OphülsPodepsáno: 19:58, 23/12/2013
Erik WolterPodepsáno: 19:56, 23/12/2013
michael hildenbrandPodepsáno: 02:09, 23/12/2013
Angela HoffmannPodepsáno: 23:49, 22/12/2013
Robert KlieschPodepsáno: 23:20, 22/12/2013
Gerlinde GrussPodepsáno: 22:44, 22/12/2013
Maruna, Waltraud MaxPodepsáno: 13:04, 22/12/2013
Mary KleikampPodepsáno: 21:32, 21/12/2013
Andrej GillertPodepsáno: 10:30, 21/12/2013
Ekkart Johannes Anunad MoerschnerPodepsáno: 01:36, 19/12/2013
"Die Parallelen zur Ubuntu-Philosophie und anderen Ansätzen sind deutlich erkennbar und zeigen, wie wunderbar überall in der Welt nun ähnliche Impulse aufleuchten. Die Zeit ist reif für grundlegende Veränderungen und ich teile vollkommen die Einschätzung der Macht und Unseligkeit des Geldes und alles Handels! Ich wünsche uns allen, dass daraus nun rasch, sehr rasch ein unwiderstehlicher, globaler "Flächenbrand" mit dem Ergebnis einer neuen Weltgemeinschaft entsteht, die die hier formulierten Ziele und noch weitere lebt! Sind die Begrenzungen in unseren Köpfen erst gefallen, dann können wir unsere Grenzenlosigkeit des Seins erfahren und erleben! Wir können es, der Zug in die neue Zeit rollt JETZT an!!!!! Herzlichen Dank den Initiatoren, Ihr habt meine ganze Unterstützung! In Liebe Anunad"
Alexander ThenPodepsáno: 15:32, 16/12/2013
Peter SCHARLPodepsáno: 05:51, 16/12/2013
"Ich freue mich hier bei dieser Charta gelandet zu sein. Icxh freue mich auch in einer gemeinschaft mitzuwirken, die auf diesem Weg ist: wwwReWiG-Allgaeu.de"
Simon KronwidPodepsáno: 10:06, 15/12/2013
Beate SuckrowPodepsáno: 14:01, 14/12/2013
Daniel SuckrowPodepsáno: 13:59, 14/12/2013
Mirko WPodepsáno: 15:22, 13/12/2013
Thomas rÖHLEPodepsáno: 14:52, 13/12/2013
Bernhard Anton KindermannPodepsáno: 22:13, 12/12/2013
Tomasz RuraPodepsáno: 15:52, 12/12/2013
"I'm from Poland and I think that one of the clouses there is fake but I hope that the good will Siege over this World. I'm concious and I know about the Federacy too... GREAT PLAN MOVE ALONG MEHN !!!"
Monika DauerPodepsáno: 18:01, 11/12/2013
"Ich wünsche mir Gerechtigkeit und gleiche Chancen für alle..."
Alexandra HeerPodepsáno: 09:04, 11/12/2013
Ruth MaierPodepsáno: 11:43, 10/12/2013
Anna Maria aus der Fam. M ä r zPodepsáno: 11:26, 10/12/2013
"Ein Welt ohne Geld - her damit :-) - ein geschaffenes Paradies....."
Annett JägerPodepsáno: 09:48, 10/12/2013
Brigitte AdelmannPodepsáno: 09:35, 10/12/2013
Harry HolzingerPodepsáno: 09:06, 10/12/2013
Diana SchrammPodepsáno: 08:56, 10/12/2013
Helmut GobschPodepsáno: 08:31, 10/12/2013
"Ich unterstütze die Charta aus ganzem Herzen !"
Maren KutschmannPodepsáno: 08:02, 10/12/2013
Torsten BorstelPodepsáno: 07:56, 10/12/2013
Leon StenzelPodepsáno: 06:59, 10/12/2013
"Mögen alle Wesen frei sein. Mögen alle Wesen in Harmonie sein. Mögen alle Wesen in Liebe sein."
Ines BauerPodepsáno: 05:52, 10/12/2013
"Wenn einer allein träumt, ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, ist das der Anfang einer neuen Wirklichkeit ♥"
Annett JennerPodepsáno: 18:39, 09/12/2013
"Hallo, danke für alles. ich hab hier mal ein bisschen umhergeschnüffelt und bei den Fragen fiel mir das Thema der sog. Überbevölkerung auf. Also,mein aktueller Informationsstand ist jener,daß diese eine Illusion darstellt -alle Menschenwesen könnten locker allein das Gebiet von Australien bewohnen (ohne sich zu stapeln). Ich grüße euch herzlich annett"
Moritz BaumgartPodepsáno: 17:44, 09/12/2013
"Gebe immer mehr als du bekommst und mit der Zeit wirst du immer mehr zurück bekommen!!! - M.Baumgart"
Lucas JennerPodepsáno: 17:24, 09/12/2013
Manfred HarzPodepsáno: 16:31, 09/12/2013
"Eine tolle Idee diese Charta, ein heroisches Ansinnen und voller Ideale. Ist mir aus dem tiefsten Herzen heraus geschrieben…leider wohl eine Utopie. Allein mir fehlt der Glaube an die Durchführung und Umsetzung der Idee, die mir schier unmöglich scheint … Der Beginn kann wohl nur eine kleine Keimzelle wirklich Gleichgesinnter sein, unbeobachtet vom Imperium oder den einzelnen Imperien, weil, sobald diese(s) seine/ihre Pfründe in Gefahr sieht/sehen, zurückschlagen wird/werden – siehe Wörgl, etc. Hat schon im Kommunismus nicht funktioniert, weil einige immer gleicher waren als andere, sprich von Machtstreben und Machtgier besessen sind. "
Christian BroeggerPodepsáno: 11:48, 09/12/2013
"Alle Lebewesen sind das Licht der Welt, die die Schöpfung der Menschen ist. Die Gegenwart ist der Spiegel der noch getrennt-denkenden Menschen. ´Neues denken braucht das Land` und erfordert, Aufhören mit allen bisher trennenden Gedanken und Taten! Denn die Schätze und Werte der Erde sind u. waren für alle Lebewesen geplant und vorgesehen. Perikles sagte "Der Mensch ist das Maß aller Dinge". So kann jeder Mensch selbst neue Maßstäbe denken und erschaffen mit seinen Licht=Gedanken, Worten und Taten zum Wohle aller Lebewesen. Besitz machte bisher oft besessen! Nun kann der unerschöpfliche Reichtum, die Kraft u. Energie des Geistes auch diese Chartawelt erschaffen, wo Trennung keinen Platz mehr hat."
Katrin WeidnerPodepsáno: 20:34, 08/12/2013
Simon BehnPodepsáno: 15:00, 08/12/2013
Yvonne Scholz Podepsáno: 20:41, 07/12/2013
"Ich danke euch von Herzen für euer Einsatz. Wir haben alle die gleich rechte auf diesen Planet zu Leben in Freiheit,Frieden und die Liebe zu allem was ist. Im hier und jetzt können wie die Welt verändern, gemeinsam sind wir stark. Herzrüsse Yvonne "
Klaus MahrPodepsáno: 19:33, 07/12/2013

* Prosím berte na vědomí, že komentáře nejsou moderovány a nemusí přesně odrážet pohledy této iniciativy

Podepsat Chartu


Charta Svobodného Světa 2021. Bez obav můžete použít jakýkoli obsah z těchto stránek.. Kontaktujte nás

Powered by ezWeb.ie